solutions products visions
Zurück zur Übersicht

Cut Over Management

Unser Cut Over Management nutzt die in vielen Projekten entwickelte SPV Ramp-Down und Ramp-Up-Methode für den sauberen Übergang vom Ist- zum Sollzustand, ist transparent und managementtauglich und hat vor allem die geschäftskritische Day-1-Readiness im Blick. Das gilt für IT-Systeme ebenso wie für die Unternehmensorganisation mit Prozessen und Kompetenzen. Neben Business - und IT-Expertise setzen wir auf effiziente Kommunikation zur Sicherstellung des Erfolgs.

Der Cut Over ist die kontrollierte Überführung von Prozessen und IT-Lösungen in den operativen Betrieb und ein kritischer Moment im Projektablauf. Das Cut Over Management stellt die erfolgreiche Planung und Durchführung sicher, wobei der Fokus auf dem Schutz der produktiven Umgebung und ihrer Services durch den Einsatz formeller Verfahren liegt. Zuvor muss die Day-1-Readiness definiert werden.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass je früher das Cut Over Management in den Projektverlauf mit einbezogen werden, desto höher sind die Chancen für eine erfolgreiche und geordnete Implementation. Als übergreifende Aufgabe erstreckt sich der Cut Over über den eigentlichen Cut Over-Event hinaus. Der Cut Over umfasst alle notwendigen technischen Tätigkeiten wie Installation, Upgrade oder Migration. Darüber hinaus beinhaltet der Cut Over auch wichtige fachliche Fragestellungen - wie bringe ich meine Geschäfte geordnet, korrekt und kontrolliert von Alt nach Neu? Cut Over Management ist keine zu vernachlässigende Nebensache, die im letzten Moment erledigt werden kann, vielmehr muss das Cut Over Management das gesamte Projekt begleiten und Einfluss nehmen.

Carve out Management

Bei der Abspaltung eines Unternehmensteils müssen ganze SAP®-Landschaften und/oder IT-Architekturen getrennt, Daten zurechtgeschnitten, sowie Prozesse und Strukturen geschaffen werden.

Mehr erfahren