solutions products visions
Process Discovery

Steps to SAP® S/4HANA - Teil 1

Process Discovery - Start des erfolgreichen Umstiegs auf SAP® S/4HANA

In der Situationsanalyse identifizieren Sie kritische Erfolgsfaktoren für Ihr Unternehmen und leiten daraus die Projektziele für Ihr Transformationsprojekt ab.

Process Discovery macht kritische Erfolgsfaktoren anhand der Datenlage im SAP® Altsystem messbar. Die ermittelten Werte werden mit denen anderer Unternehmen Ihrer Branche verglichen. Auf dieser Basis werden Best Practice Prozesse, Fiori-Anwendungen und Automatisierungsmöglichkeiten
hervorgehoben, die SAP® mit S/4HANA einführt. Die SPV unterstützt Sie dabei, diese Erkenntnisse zu ergänzen durch Ihre ganz individuellen Ziele.

 

Was ist Process Discovery?

Process Discovery hilft bei der Ermittlung von unternehmerischen Veränderungspotentialen im Zusammenhang mit dem Umstieg auf S/4HANA. Es ist für die Mehrzahl aller SAP Kunden kostenlos und auf einfache Weise nutzbar. Voraussetzung ist ein aktiver Softwarepflegevertrag mit SAP®. In das vorhandene SAP®-System wird ein Extraktor eingespielt, die damit extrahierten Daten werden an SAP® geschickt und ungefähr eine Woche später stellt SAP® eine Auswertung bereit. Diese enthält die gemessenen Werte, einen anonymisierten Vergleich mit anderen Firmen der gleichen Branche und hebt relevante Aspekte von S/4HANA hervor, insbesondere Teilbereiche, Best Practice Prozesse und Fiori Anwendungen, sowie relevante ergänzende Automatisierungswerkzeuge.

 

Abgrenzung zu anderen Anwendungen von SAP®

Ähnlich wie bei Process Discovery liest auch der Readiness Check aus dem Altsystem Daten aus. Der Fokus liegt dabei jedoch auf den notwendigen technischen Voraussetzungen für einen Umstieg auf S/4HANA und nicht so sehr auf der Ermittlung der betriebswirtschaftlichen Veränderungspotentiale.
Process Discovery ist eine Teilfunktionalität des am 30. August 2021 veröffentlichten Produkts SAP® Process Insights. Während Process Discovery im Vorfeld eines Umstiegs von ECC 6.0 auf S/4HANA geeignet ist, ist der SAP® Innovation and Optimization Pathfinder 2.0 für die Optimierung eines Systems gedacht, das auch zukünftig verwendet werden soll, also zum Beispiel für Kunden, die bereits S/4HANA nutzen und darin weitere Optimierungspotentiale ausschöpfen möchten. Auch der Pathfinder ist ein Teil von Process Insights und für Wartungskunden von SAP® kostenlos. Für Kunden, die ihre kritischen Erfolgsfaktoren nicht nur in SAP® ERP Systemen, sondern auch in weiteren Anwendungen messen wollen, ist die Anwendung SAP® Process Intelligence by Signavio gedacht.

 

Abgrenzung zu 3rd Party Anwendungen

Neben SAP bieten auch andere Hersteller Produkte für Process Mining an. Ein bekanntes Beispiel dafür ist Celonis. Bei der Anbindung an die eigenen ERP Systeme ist SAP® jedoch klar im Vorteil und kann somit eine optimale Integration sicherstellen.

 

Was bringt Process Discovery?

Die entscheidenden Weichen werden ganz zu Beginn eines Projekts gestellt. Solange eine S/4HANA Einführung als reines IT Projekt betrachtet wird, ist es zum Scheitern verurteilt. Um einen betriebswirtschaftlichen Erfolg sicherzustellen, müssen zwangsläufig die unternehmerischen Ziele berücksichtigt werden. Das beginnt mit einer Situationsanalyse. Dabei arbeitet die SPV gemeinsam mit dem Kunden die strategischen Geschäftsfelder heraus, ermittelt kritische Erfolgsfaktoren und analysiert Stärken und Schwächen. Daraus werden Zielsetzung, Automatisierungs- und Digitalisierungspotentiale abgeleitet, aus denen sich wiederum Projektumfang und Fokus des Projekts ergeben. Diesen entscheidenden Vorgang untermauert Process Discovery mit messbaren Fakten und ermöglicht einen standardisierten Branchenvergleich.

 

Welchen Mehrwert bietet die SPV?

Die Betrachtung von Erfolgsfaktoren und Stärken und Schwächen muss ganzheitlich erfolgen. Process Discovery deckt sechs Fachbereiche und sieben End-to-End-Prozesse soweit ab, wie es für sehr viele SAP Kunden relevant ist. Non-SAP®-Lösungen werden jedoch gar nicht erfasst und auch End-to-End-Prozesse wie Hire to Retire (HR) oder Branchenlösungen werden nicht berücksichtigt. Über viele Migrations- und Transformationsprojekte hinweg hat die SPV Vorgehensmodelle und Methoden entwickelt, die eine effiziente gesamtheitliche Analyse erlauben. Die Musik spielt oft genau in den Bereichen, die bei einem Unternehmen ganz individuell sind. Daher müssen diese Bereiche zwingend berücksichtigt werden. Die Kombination aus den standardisierten vergleichbaren Zahlen von Process Discovery mit den spezifischen Eigenheiten des Kunden ermöglicht eine optimale Ausrichtung des Projekts.

Expert Paper Reihe
„Steps to
SAP® S/4HANA“

Process Discovery | Greenfield, Brownfield oder Hybrid |

New General Ledger | Customer Vendor Integration |
Business Partner

Zur Übersicht

SAP® S/4HANA